Zigarrenscheren, Zigarrenbohrer

Zigarrenscheren, Zigarrenbohrer

Der erste wichtige Schritt zum perfekten Genuss einer erstklassigen Zigarre ist der richtige Anschnitte mit einem Zigarrenschneider. Je schärfer, sauberer der Schnitt ist, desto besser ist der Zug der Zigarre. Die Wahl des richtigen Zigarrenschneiders trägt zu einem befriedigenderen Zigarrenerlebnis bei. HumidorDiscount hilft Ihnen, den für Sie am besten geeigneten Cutter zu finden.

Arten von Zigarrenschneidern

Es gibt eine große Auswahl an Zigarrenschneidern, von denen jeder den Charakter einer Zigarre auf seine eigene Weise prägt. Da die Art und Weise, wie Sie Ihre Zigarre anschneiden, letztlich von Ihren persönlichen Vorlieben abhängt, hilft Ihnen ein kurzer Blick auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen, das für Sie beste Erlebnis zu finden.

Die Guillotine
Der Guillotine-Zigarrenschneider ist eine der beliebtesten Arten, eine Zigarre zu schneiden. Diese klassischen Cutter gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und ermöglichen ein einfaches und effizientes Anschneiden Ihrer Zigarre. Guillotineschneider werden ebenfalls von vielen Aficionados bevorzugt, da mit Guillotinen in der Regel der größte Teil des Blattes entfernt wird. Dies ermöglicht einen produktiveren Zug.

Mit Guillotineschneidern können Sie frei entscheiden, wie viel Sie vom Kopf der Zigarre abschneiden. Dies muss jedoch mit großer Sorgfalt geschehen, da das Abschneiden eines zu großen Stücks der Zigarre dazu führen kann, dass sich das Deckblatt der Zigarre ablöst. Eine gute Regel ist, nie über den Rand des Deckblattes hinaus zu schneiden, also den kleinen Teil des Blattes, der den Kopf der Zigarre bedeckt. Achten Sie auf die Linie(n), die den Kopf der Zigarre umgibt (umgeben), und schneiden Sie nicht mehr ab. Am besten schneiden Sie zunächst wenig ab und schneiden dann später bei Bedarf mehr ab.



Einschneidige Guillotinen Cutter waren lange Zeit eine beliebte Wahl, doch sie haben auch ihre Nachteile. Guillotinen mit einer Klinge ermöglichen zwar ein schnelles Schneiden, können aber manchmal das Deckblatt zerdrücken oder einreißen. Zigarrenschneider mit zwei Klingen hingegen schneiden von zwei Seiten, um den Druck der Klingen auf die Mitte der Zigarre zu konzentrieren, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des Deckblatts verringert wird. Zudem ist die Verletzungsgefahr bei einschneidigen Guillotinen größer, vor allem wenn der Cutter nicht über eine Feststellklinge verfügt. Aus diesen Gründen wurden den einschneidigen Guillotinen Cuttern der Rang abgelaufen und sie ebneten den Weg für ihre doppelschneidigen Gegenstücke.

Die meisten Doppelklingenschneider schneiden Zigarren bis zu einem Ringmaß von 50. Wenn Sie also Zigarren mit größerem Durchmesser oder eine Reihe verschiedener Zigarrenformate bevorzugen, sollten Sie sich nach einem Cutter umsehen, der auch für größere Ringmaße geeignet ist. Die schlanken Keramikschneider von adorini sind großartige Beispiele, die bis zu einem Ringmaß von 70 schneiden. Ob Einzel- oder Doppel-Guillotine, jeder Cutter mit feststellbaren Klingen ist vorzuziehen, um unglückliche Missgeschicke zu vermeiden. Unabhängig von der Wahl der Guillotine gilt: Je schärfer und härter die Stahlklingen sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein sauberer Schnitt gelingt.

Der Zigarrenbohrer
Der Zigarrenbohrer ist eines der einfachsten und tragbarsten Schneidegeräte und ein Favorit für Zigarrenliebhaber, die viel unterwegs sind. Der Zigarrenbohrer ist kompakt und wird oft mit einem Schlüsselring geliefert, damit Sie Ihre Zigarren überall anschneiden können.

Ein Zigarrenbohrer besteht aus einer runden Klinge, die ein rundes Loch in das Ende einer Zigarre schneidet bzw. stanzt. Setzen Sie die Klinge an der gewünschten Stelle an, drücken Sie sie und drehen Sie sie. Das war's! Da Druck auf das Zigarrenende ausgeübt wird, muss man aufpassen, dass das Blatt nicht reißt oder bricht. Wie bei jedem anderen Cutter gilt: Je schärfer die Klinge, desto besser das Ergebnis.



Es gibt verschiedene Größen von Zigarrenbohrern. Einige bieten sogar mehrere Größen in einem Gerät an. Der Double Cigar Punch von adorini ist ein hervorragendes Beispiel und bietet mit seinen superscharfen Solinger Klingen eine große Vielseitigkeit. Fans der Zigarrenbohrer genießen die Schnelligkeit und Präzision des Schneidens, wobei einige behaupten, dass der kleinere Zug für einen intensiveren, konzentrierteren Rauch sorgt. Manche Zigarrenliebhaber scheuen jedoch den kleineren Durchmesser des Zigarrenlochers, der ihrer Meinung nach den Zug und den Rauchgenuss einschränkt.

Das Schöne an einem Zigarrenbohrer ist, dass man vor allem bei größeren Zigarren mehrere überlappende Schnitte machen kann, um eine größere Öffnung und einen besseren Zug zu erzielen, und zwar fast mit dem gleichen Ergebnis wie bei einem Guillotine-Cutter. Diese Vielseitigkeit, kombiniert mit dem kleineren Profil, macht einen Qualitäts-Zigarrenbohrer zu einer großartigen Allround-Wahl für den alltäglichen Zigarren-Aficionado.

Die Zigarrenschere
Für viele Zigarrenliebhaber bieten Zigarrenscheren die beste Kombination aus Stil, Schneidebewegung und Nostalgie unter allen Zigarrenschneidern. Diese traditionellen Zigarrenschneider verfügen über abgerundete Klingen, die wie eine normale Schere funktionieren, und zwei Griffe, die sich drehen lassen, um das Schneiden mit zwei Klingen zu ermöglichen. Zigarrenscheren werden gerne in Büros und Lounges verwendet und sind in einer Vielzahl von Stilen und Größen erhältlich. Für unterwegs gibt es sogar kompakte Scheren im Taschenformat.



Zigarrenscheren funktionieren ähnlich wie Doppel-Guillotine-Schneider, wobei die beiden Scherenblätter eine flache Oberfläche bilden. Viele Scherenschneider haben große Griffe, die das Schneiden schnell, bequem und einfach machen.

Scherenschneider sind zwar nicht die präziseste Art eine Zigarre anzuschneiden, aber mit ein wenig Übung können sie sehr gute Ergebnisse erzielen und sind genauso präzise wie jede andere Art von Zigarrenschneidern. Wenn Sie sicherstellen, dass die Klingen aus scharfem, hochwertigem Material gefertigt sind, werden Zigarrenscheren Ihnen viele großartige Zigarrenabenteuer bescheren.

V-Cutter
Der V-Cutter, auch bekannt als Katzenaugen- oder Keilschneider, ist vielleicht der einzigartigste unter den verschiedenen Arten von Zigarrenschneidern. Wie der Name schon sagt, schneidet der V-Cutter einen V-förmigen Keil aus dem Ende der Zigarre. Dadurch soll ein Zug mit größerer Oberfläche ermöglicht werden, damit die Feinheiten des Tabaks besser auf den Gaumen treffen. Dies ist zwar umstritten, seit der V-Cutter der bevorzugte Cutter der Zigarrenliebhaber des Goldenen Zeitalters war, aber unbestritten ist, dass der V-Cutter ein einzigartiges Zigarrenraucherlebnis bietet, wie es kein anderer bietet.

Herkömmliche V-Cutter können recht schwierig zu bedienen sein, da die Klinge mit einem Hebel nach unten gedrückt wird, um den Kopf der Zigarre zu schneiden. Viele sind für eine bestimmte Größenordnung ausgelegt und können die Zigarre beschädigen, wenn sie nicht präzise geschnitten werden, insbesondere wenn die Klinge stumpf ist. Für diejenigen, die bereit sind, ein wenig auszuprobieren, und für diejenigen, die eine nostalgische Ader haben, können diese klassischen Cutter unglaublich befriedigend sein.


V-Cutter haben in den letzten Jahren eine Wiederauferstehung erlebt, wobei ihre Form und Funktion völlig neu gestaltet wurden. Moderne V-Cutter haben ein Design angenommen, das eher den beliebten Guillotineschneidern ähnelt, und bieten eine Erfahrung, die viel einfacher und vielseitiger ist als die traditionellen V-Cutter. Diese Cutter verfügen über eine umgekehrte V-förmige Klinge, die mit einer einfachen Bewegung einen sauberen und exakten Schnitt ermöglicht.

Obwohl sie nicht jedermanns Geschmack sind, können V-Cutter dem Ritual des Zigarrenschneidens eine höchst befriedigende Dimension hinzufügen, die andere Cutter einfach nicht bieten können. Ob Sie nun die Eleganz der traditionellen V-Cutter oder den eleganten, zeitgenössischen Look der modernen Modelle bevorzugen, die Welt der V-Cutter ist es auf jeden Fall wert, erkundet zu werden.

Andere Zigarrenschneider
Es gibt viele verschiedene Formen von Zigarrenschneidern, zu denen Zigarrenliebhaber im Laufe der Jahre gegriffen haben, wobei jeder Cutter einen unterschiedlichen Grad an Effektivität bietet. Von einem Piercer oder Schürhaken, der einfach ein Loch in das Zigarrenende sticht, bis hin zu Cuttern mit vier, fünf oder sogar sechs Klingen - die Auswahl an Cuttern ist schier endlos.

Eines der beliebtesten alternativen Schneidegeräte ist das Multi-Tool, ein Zigarrenschneider, der neben dem einfachen Schneiden einer Zigarre eine Vielzahl von Funktionen bietet. Viele von ihnen sind mit anderen praktischen Werkzeugen ausgestattet, z. B. einem Schraubenzieher, Flaschenöffner, Korkenzieher oder sogar einer Messerklinge. Diese oft kompakten Gadgets können mit einem Stanzmesser, einer Guillotine oder einer Zigarrenschere ausgestattet sein und sind somit ideal für den Zigarrenliebhaber, der unterwegs ist und auf jede Situation vorbereitet sein möchte. Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu Guillotinen-Cuttern oder Zigarrenbohrern sind, dann gibt es viele andere Zigarrenschneidertypen, aus denen Sie wählen können.

Ein Wort zum Schluss
Jede Art von Cutter drückt Ihrem Zigarrenerlebnis seinen eigenen Stempel auf. Daher ist es immer besser, mit den verschiedenen Optionen zu experimentieren, um herauszufinden, welche für Sie am besten geeignet ist. Bei der Auswahl eines Cutter-Typs sollten Sie immer daran denken, dass Präzision und Schärfe der Schlüssel zum erfolgreichen Schneiden von Zigarren sind, ganz gleich, um welchen Typ es sich handelt.

Alle Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer.. Kostenloser Versand ab 59,00 €. Für Bestellwerte unter 59,00 € werden zusätzlich Versandkosten berechnet. Durchgestrichene Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen.